Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Naturspaziergang Pflanzenübersicht Pflanzenfamilien Blütenfarben Pflanzen-A-B Pflanzen-C-D Pflanzen-E-G Pflanzen-H-J Pflanzen-K-L Pflanzen-M-P Pflanzen-Q-S Pflanzen-T-Z Pilze Flechten / Moose

Zurück Weiter

Jasione laevis / Ausdauerndes Sandglöckchen
 

Familie:

Campanulaceae / Glockenblumengewächse


Fundort (Foto):

Rotenfels / Nahetal


Datum (Foto):

30. Mai 2009


Gefährdung und Schutz:

Gilt in Deutschland als "Gefährdet" - RL 3; Nicht geschützt.

Jasione laevis / Ausdauerndes Sandglöckchen / Campanulaceae / Glockenblumengewächse Jasione laevis / Ausdauerndes Sandglöckchen / Campanulaceae / Glockenblumengewächse Jasione laevis / Ausdauerndes Sandglöckchen / Campanulaceae / Glockenblumengewächse 

Anmerkungen: Merkmale: Vorkommen:

Kommt nur in Teilen von Rheinland-Pfalz (Pfälzer Wald, Nahetal) und Baden-Württembergs (Schwarzwald, Schwäbische Alb) vor; auch Zierpflanze.

Ähnlich ist Jasione montana, diese ist aber nur einjährig und hat am Rande wellige Blätter, zudem sind die Blütenköpfchen kleiner.

Krautig, ausdauernd, oft in kleinen Horsten, Blütenstand bis 60cm hoch, Ausläufer und zahlreiche sterile Blattrosetten bildend;
Blätter gegenständig, am Rand nicht wellig; Blütenköpfchen 25-31mm Ø, Blüten klein, blaulila, Blütezeit etwa von Juni bis August.

Mäßig trockene bis frische, stickstoffarme, saure Böden; Borstgrasrasen, Zwergstrauchheiden.

 

 

 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  l  Stand: 30. April 2018

© 2005 - 2018 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt