Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Naturspaziergang Pflanzenübersicht Pflanzenfamilien Blütenfarben Pflanzen-A-B Pflanzen-C-D Pflanzen-E-G Pflanzen-H-J Pflanzen-K-L Pflanzen-M-P Pflanzen-Q-S Pflanzen-T-Z Pilze Flechten / Moose

Zurück Weiter

Aquilegia vulgaris / Gewöhnliche Akelei §
 

Familie:

Ranunculaceae / Hahnenfußgewächse


Fundort (Foto):

Ries -Alb bei Bopfingen (Aufstieg zum Sandberg)


Datum (Foto):

18. Mai 2007


Gefährdung und Schutz:

In einigen Bundesländern steht diese schöne Pflanze auf den Roten Listen; in Gesamtdeutschland gesehen, ist der Bestand aber nicht gefährdet; besonders geschützt nach BArtSchV und BNatSchG.

Aquilegia vulgaris / Gewöhnliche Akelei / Wald-Akelei / Ranunculaceae / Hahnenfußgewächse Aquilegia vulgaris / Gewöhnliche Akelei, Wald-Akelei / Ranunculaceae / Hahnenfußgewächse

Anmerkungen: Merkmale: Vorkommen:

Giftig! Alte Heilpflanze; besonders im Mittelalter wurde die Akelei bei vielerlei Beschwerden eingesetzt, z.B. bei Menstruationsbeschwerden, Haut- und Augenerkrankungen, Hals- und Rachenentzündungen sowie Gallenbeschwerden.

Krautig, bis 90cm hoch, verzweigt, 3-10blütig; Grundblätter gefiedert, die drei Teilblättchen gekerbt; Blüten aus fünf großen Kelch- und fünf kleineren Kronblättern zusammen-
gesetzt, nickend, blauviolett (sehr selten rosa oder weiß), bis 50mm Ø, Blütenstiele bis 15cm lang, Blütezeit etwa von Mai bis Juli;

Kalk-Buchenwälder, kalkreiche Trocken- und Halbtrockenrasen; vielerorts auch aus Gärten verwildert (dann auch in anderen Blütenfarben und -formen);

 

 

 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  l  Stand: 19. Januar 2018

© 2005 - 2018 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt