Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Naturspaziergang Pflanzenübersicht Pflanzenfamilien Blütenfarben Pflanzen-A-B Pflanzen-C-D Pflanzen-E-G Pflanzen-H-J Pflanzen-K-L Pflanzen-M-P Pflanzen-Q-S Pflanzen-T-Z Pilze Flechten / Moose

Zurück Weiter

Anemone sylvestris / Großes Windröschen §
 

Familie:

Ranunculaceae / Hahnenfußgewächse


Fundort (Foto):

Bei Karlstadt (Main-Spessart)


Datum (Foto):

12. Mai 2007
04. Mai 2008


Gefährdung und Schutz:

In Deutschland als "Gefährdet" - RL 3 eingestuft. Die Bestandsentwicklung ist weiterhin rückläufig; besonders geschützt nach BArtSchV & BNatSchG.

Anemone sylvestris / Großes Windröschen / Ranunculaceae / Hahnenfußgewächse / Rote Liste: gefährdet - RL 3 / steht unter Naturschutz (Geschützt nach BArtSchV) Anemone sylvestris / Großes Windröschen / Ranunculaceae / Hahnenfußgewächse / Rote Liste: gefährdet - RL 3 / steht unter Naturschutz (Geschützt nach BArtSchV)

Anmerkungen: Merkmale: Vorkommen:

Giftig!

Die Vorkommen beschränken sich weitgehend auf die Mitte Deutschlands.

Nicht verwechseln mit dem häufigen Buschwindröschen (Anemone nemorosa).

Krautig, aufrecht, bis 50cm hoch, Stängel und die Außenseiten des Perigon behaart, alle Blätter handförmig, meist 5teilig, selten dreiteilig; Perigon (Blüte) bis 70mm Ø, weiß, 5-6 Perigon(Blüten)blätter, Blütezeit etwa von April bis Juni.

Nur auf kalkreichen, trocken-
warmen, stickstoffarmen Böden; Warme Kiefer-Trocken-, Steppenwälder, trockenwarme Gebüschsäume.

 

 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  l  Stand: 19. Januar 2018

© 2005 - 2018 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt