Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Leucospis dorsigera Fabricius, 1775

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Falten-Erzwespen - Leucospidae (Erzwespen - Chalcidoidea)
Größe:

etwa 8-10mm / etwa 8-11mm

Besondere Merkmale:

Sehr große Erzwespe; schwarz-gelb, Flügel in Ruhe gefaltet (wie bei Vespidae); Hinterschenkel in der Mitte mit großem dreieckigem Zahn, zum distalen Ende mit mehreren kleinen Dornen. Weibchen mit über den Rücken nach vorn zeigendem Ovipositor.

Wo zu finden:

Unterschiedlich. An Vorkommen der Wirte gebunden. In den letzten Jahren häufiger werdend und auch in Gärten (Wildbienennisthilfen) anzutreffen.

Wann zu finden:

Etwa von Mai bis September. 

mehr Fotos unten

Leucospis dorsigera Fabricius, 1775 / Falten-Erzwespen - Leucospidae (Erzwespen - Chalcidoidea)

Fundort: / Garten / Stuttgart-Elbelen
Datum: 15. August 2021


Lebensweise:

Leucospis dorsigera war in Deutschland schon immer weit verbreitet, wurde aber selten gefunden. Als Wirte dienen verschiedene Arten aus den Gattungen Osmia, Hoplitis und Anthidium. Seit sich Wildbienennisthilfen immer größerer Beliebtheit erfreuen ist diese Art der Falten-Erzwespen in einigen Regionen deutlich häufiger geworden. Das liegt vermutlich daran, dass auch Osmia bicornis und Osmia cornuta zu den Wirten gehören. Diese beiden Mauerbienenarten sind die Hauptbesiedler dieser Nisthilfen.

Die Weibchen nutzen zur Eiablage nicht die Nestverschlüsse, sondern treiben ihren Ovipositor durch das Umgebende Material (Holz, Schilf usw.). Hier ein kurzes Video (MPEG, Vorsicht: 97MB):

Nahrung: Imago: Nektar  Larven: Parasitoide, eventuell auch als Hyperparasitoide.

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Zwei weitere Leucospis-Arten sind zumindest historisch aus Deutschland belegt: Leucospis gigas Fabricius, 1793 (Wirt u.a. Megachile parietina) und Leucospis intermedia Illiger, 1807.

 

Leucospis dorsigera Fabricius, 1775 / Falten-Erzwespen - Leucospidae (Erzwespen - Chalcidoidea) Leucospis dorsigera Fabricius, 1775 / Falten-Erzwespen - Leucospidae (Erzwespen - Chalcidoidea) Leucospis dorsigera Fabricius, 1775 / Falten-Erzwespen - Leucospidae (Erzwespen - Chalcidoidea)
/ Garten / Stuttgart-Elbelen

15. August 2021
 

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

03. August 2021

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

15. August 2021

Leucospis dorsigera Fabricius, 1775 / Falten-Erzwespen - Leucospidae (Erzwespen - Chalcidoidea) Leucospis dorsigera Fabricius, 1775 / Falten-Erzwespen - Leucospidae (Erzwespen - Chalcidoidea) Leucospis dorsigera Fabricius, 1775 / Falten-Erzwespen - Leucospidae (Erzwespen - Chalcidoidea)
/ Garten / Stuttgart-Elbelen

03. August 2021

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

03. August 2021

/ Garten / Stuttgart-Elbelen

03. August 2021
 

Leucospis dorsigera Fabricius, 1775 / Falten-Erzwespen - Leucospidae (Erzwespen - Chalcidoidea)    
/ Garten / Stuttgart-Elbelen

03. August 2021
 

   

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 13. November 2021

© 2005 - 2021 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt