Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Naturspaziergang Pflanzenübersicht Pflanzenfamilien Blütenfarben Pflanzen-A-B Pflanzen-C-D Pflanzen-E-G Pflanzen-H-J Pflanzen-K-L Pflanzen-M-P Pflanzen-Q-S Pflanzen-T-Z Pilze Flechten / Moose

Zurück Weiter

Sedum album / Weiße Fetthenne 
 

Familie:

Crassulaceae / Dickblattgewächse


Fundort (Foto):

Landkreis Reutlingen / Schwäbische Alb


Datum (Foto):

30. Juni 2010


Gefährdung und Schutz:

Nicht gefährdet; nicht geschützt.

 

Sedum album / Weiße Fetthenne / Crassulaceae -  Dickblattgewächse Sedum album / Weiße Fetthenne / Crassulaceae -  Dickblattgewächse Sedum album / Weiße Fetthenne / Crassulaceae -  Dickblattgewächse 

Anmerkungen: Merkmale: Vorkommen:

Je nach Standort relativ formenreich. In Norddeutschland weitestgehend fehlend.

Futterpflanze einiger seltener Schmetterlinge, z.B.
Parnassius apollo / Roter Apollo, Scolitantides orion / Fetthennen-Bläuling.

Die winzige Weichwanze Chlamydatus evanescens / Gestutzter Dolling lebt monophag an Sedumarten.

Krautig, mit fleischigen Trieben und Blättern, kleine Polster oder auch rasenartig, 5-20cm hoch, kahl, mit zahlreichen nicht blühenden Trieben, an sonnenexponierten Standorten oft rötlich überlaufen; Blätter wechselständig, ±stielrund, 5-20mm lang; Blüten weiß mit rötlichem Mittelnerv, klein, bis etwa 8mm Ø,
5 Kronblätter, in rispigem Blütenstand, Blütezeit etwa von Ende Juni bis September.

Trockene, nährstoffarme, felsige Böden; Felsfluren, Mauern, Trockenrasen, auch Ruderalflächen.

 
Sedum album / Weiße Fetthenne / Crassulaceae -  Dickblattgewächse

 

 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  l  Stand: 16. Dezember 2017

© 2005 - 2018 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt