Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Naturspaziergang Pflanzenübersicht Pflanzenfamilien Blütenfarben Pflanzen-A-B Pflanzen-C-D Pflanzen-E-G Pflanzen-H-J Pflanzen-K-L Pflanzen-M-P Pflanzen-Q-S Pflanzen-T-Z Pilze Flechten / Moose

Zurück Weiter

Berberis vulgaris / Gewöhnliche Berberitze / Sauerdorn
 

Familie:

Berberidaceae / Sauerdorngewächse


Fundort (Foto):

Karlstadter Trockengebiete
und
Ipf / bei Bopfingen


Datum (Foto):

04. Mai 2008
18. Mai 2007
08. Mai 2010


Gefährdung und Schutz:

Nicht gefährdet; nicht geschützt.

Berberis vulgaris / Gewöhnliche Berberitze / Sauerdorn / Berberidaceae / Sauerdorngewächse (Karlstadt) Berberis vulgaris / Gewöhnliche Berberitze / Sauerdorn / Berberidaceae / Sauerdorngewächse (Ipf) 

Anmerkungen: Merkmale: Vorkommen:

Die Beeren der Berberitze kann man zu Marmelade verarbeiten, doch da sie sehr sauer sind, ist es besser sie nur zur Verfeinerung anderer, süßerer Marmeladen zu verwenden.
Zwischenwirt des Getreide-Schwarzrostes (ein Rostpilz), darum ist eine Anpflanzung des Sauerdorns in der Nähe von Feldern in der Regel verboten.

Holzig, Strauch bis 3m hoch; Langtriebe mit 1-(3-4)7 bis zu 30mm langen Dornen; Blätter wechselständig, verkehrt-eiförmig, fein gezähnt, etwas stechend, 20-60mm lang, in Büscheln in den Achseln der Langtriebe; Blüten klein, gelb, in hängenden, kurzen Trauben, unangenehm riechend, Blütezeit etwa von April bis Juni; Beeren länglich, rot.

Trockenwarme bis frische, stickstoffarme, kalkhaltige Böden; lichte Trockenwälder, Gebüsche, Hecken, Waldlichtungen, Auwälder.

 

 

 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  l  Stand: 19. Januar 2018

© 2005 - 2018 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt