Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Naturspaziergang Pflanzenübersicht Pflanzenfamilien Blütenfarben Pflanzen-A-B Pflanzen-C-D Pflanzen-E-G Pflanzen-H-J Pflanzen-K-L Pflanzen-M-P Pflanzen-Q-S Pflanzen-T-Z Pilze Flechten / Moose

Weiter

Aegopodium podagraria / Giersch
 

Familie:

Apiaceae / Doldenblütengewächse


Fundort (Foto):

Am Mainufer / Okriftel


Datum (Foto):

06. Juni 2007


Gefährdung und Schutz:

Nicht gefährdet; nicht geschützt.

Aegopodium podagraria / Giersch / Apiaceae / Doldenblütengewächse Aegopodium podagraria / Giersch / Apiaceae / Doldenblütengewächse

Anmerkungen: Merkmale: Vorkommen:

Vielen vielleicht als unverwüstliches Unkraut im Garten bekannt. Dabei ist Giersch ein vielseitig verwendbares Wildgemüse. Junge Blätter haben einen leichten Geschmack nach Sellerie und Karotten und schmecken, ähnlich wie Spinat zubereitet, sehr lecker. Man kann die Blätter auch für Kräuterbutter, Pesto, Suppen und Soßen verwenden. Auch die Stängel kann man zu Gemüse verarbeiten und selbst die reifen Früchte sind noch als zartes Gewürz zu gebrauchen.

Futterpflanze von Tenthredo campestris / Feld-Blattwespe

Krautig, oft etwas buschig wachsend, stark Ausläufer bildend, Stängel gefurcht; Blätter dreiteilig, Blattabschnitte scharf gesägt, eiförmig, zugespitzt; Dolden 15-25strahlig, Hülle und Hüllchen fehlend, Blüten weiß, seltener auch rosa, Randblüten etwas vergrößert, Blütezeit etwa von Mai bis Juli.

Stickstoff- und nährstoff-reiche, gerne etwas feuchte Böden, Laubwälder, Hartholz-Auen, Uferbereiche, Gebüschsäume, Gärten, Parks.

 

 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  l  Stand: 19. Januar 2018

© 2005 - 2018 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt