Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Sitona (Charagmus) intermedius / Hufeisenklee-Blattrandrüssler

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Rüsselkäfer - Curculionidae - Brachyderinae
Größe:

etwa 5-7mm / etwa 5-7mm

Besondere Merkmale:

Braun, Unterseite weißlich; Schildchen mit abstehenden, strahlenförmig angeordneten Schuppen; Halsschild an den Seiten schwach gerundet, kaum breiter als der Kopf mit den Augen; Schenkel ungezähnt.

Wo zu finden:

Wärme liebend; xerotherme Hänge mit Beständen von Gewöhnlichem Hufeisenklee (Hippocrepis comosa).

Wann zu finden:

Etwa von April bis September.

mehr Fotos unten

Sitona (Charagmus) intermedius / Hufeisenklee-Blattrandrüssler / Rüsselkäfer - Curculionidae - Brachyderinae

Fundort: Werbach / Taubertal
Datum: 06. August 2014


Lebensweise:

Sitona intermedius ist in Deutschland sehr selten. Er kommt nur auf trockenheißen, offenen Hängen (z.B. Kalkschotterhalden) in Baden-Württemberg, Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt vor und gilt in Deutschland als "Stark gefährdet" (Rote Liste 2).

Die abstehenden, strahlenförmig angeordneten Schuppen des Schildchens zeigen die Zugehörigheit zur Untergattung Charagmus. Im Frühjahr kann man überwinternde Imagines auf den Wirtspflanzen finden. Sie paaren sich und die Weibchen legen Eier am Boden ab. Zur gleichen Zeit sind auch noch Larven vom vorhergehenden Jahr im Boden. Beide (also Larven vom Vorjahr, als auch vom Frühjahr) schließen ihre Entwicklung im Sommer ab. Auch diese neue Generation von Käfern paart sich umgehend. Die aus den Eier hervorgehenden Larven sowie Imagines dieser Sommergeneration überwintern.

Die Käfer sind streng monophag an Gewöhnlichem Hufeisenklee (Hippocrepis comosa), an dessen Blätter sie fressen.

Nahrung: Imago: Gewöhnlicher Hufeisenklee (Hippocrepis comosa)   Larven: Wurzeln

Gefährdung und Schutz: Stark gefährdet - RL 2 / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Keine.

 
 

 

Sitona (Charagmus) intermedius / Hufeisenklee-Blattrandrüssler / Rüsselkäfer - Curculionidae - Brachyderinae Sitona (Charagmus) intermedius / Hufeisenklee-Blattrandrüssler / Rüsselkäfer - Curculionidae - Brachyderinae
Werbach / Taubertal

06. August 2014
 

Werbach / Taubertal

06. August 2014

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 31. Oktober 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt