Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Sitona humeralis / Luzerne Blattrandrüssler
(conf. Boris B., det. Frank K.)

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Rüsselkäfer - Curculionidae - Brachyderinae
Größe:

etwa 3,5-5mm / etwa 3.5-5mm

Besondere Merkmale:

Kleiner, kurzrüssliger, bräunlicher bis graubraun gefärbter Rüsselkäfer mit deutlicher Stirnrille; seitlich am Halsschild mit heller Binde; Schienen und Tarsen heller als die ungezähnten Schenkel. Es gibt noch weitere, teils sehr ähnliche Arten.

Wo zu finden:

Wiesen, Gärten, Felder.

Wann zu finden:

Etwa von April bis Oktober. 

mehr Fotos unten

Sitona humeralis / Luzerne Blattrandrüssler / Rüsselkäfer - Curculionidae - Brachyderinae

Fundort: Balkon / Ludwigsburg-Pflugfelden
Datum: 02. Oktober 2010


Lebensweise:

Dieser meist häufige Rüsselkäfer lebt an verschiedenen Medicago-Arten (z.B. Schneckenklee, Sichelklee und Luzerne). Selten auch an verschiedenen Kleearten (Trifolium spec.). Während die Imagines an den Blatträndern fressen, leben die Larven unterirdisch und fressen unterirdisch an / in den Wurzelknöllchen.

Überwinternde Käfer sind ab etwa April zu finden, sie setzen ihre im Winter unterbrochene Eiablage fort und sterben etwa ab Juni ab. Die Imagines der neuen Generation schlüpfen meist ab Juni aus ihrer Puppe im Boden. Nach einem Reifungsfraß an den Blättern der Wirtspflanze erfolgt die Paarung und ab Herbst die Eiablage, dabei werden die Eier einfach auf das Erdreich fallen gelassen. Die Eier und offenbar auch ein Teil der Imagines überwintert. Die Larven schlüpfen im Frühjahr und fressen an den für Medicago-Arten typischen Wurzelknöllchen. Sie verpuppen sich ab Mai.

Nahrung: Imago: Medicago-Arten   Larven: unterirdisch an Medicago-Arten

Gefährdung und Schutz: Nicht gefährdet / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Sitona humeralis gehört zu den häufigsten Sitona-Arten in Deutschland.

 
 

Sitona humeralis / Luzerne Blattrandrüssler / Rüsselkäfer - Curculionidae - Brachyderinae Sitona humeralis / Luzerne Blattrandrüssler / Rüsselkäfer - Curculionidae - Brachyderinae Sitona humeralis / Luzerne Blattrandrüssler / Rüsselkäfer - Curculionidae - Brachyderinae
Balkon / Ludwigsburg-Pflugfelden

02. Oktober 2010
 

Balkon / Ludwigsburg-Pflugfelden

02. Oktober 2010

Balkon / Ludwigsburg-Pflugfelden

02. Oktober 2010

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 27. Juli 2018

© 2005 - 2018 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt