Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Naturspaziergang Pflanzenübersicht Pflanzenfamilien Blütenfarben Pflanzen-A-B Pflanzen-C-D Pflanzen-E-G Pflanzen-H-J Pflanzen-K-L Pflanzen-M-P Pflanzen-Q-S Pflanzen-T-Z Pilze Flechten / Moose

Zurück Weiter

Orobanche lutea / Gelbe Sommerwurz
 

Familie:

Orobanchaceae / Sommerwurzgewächse


Fundort (Foto):

Karlstadter Trockengebiete


Datum (Foto):

12. Mai 2007
23. Mai 2009


Gefährdung und Schutz:

In Deutschland als "Gefährdet" - RL 3 eingestuft, ebenso in Hessen. Insgesamt scheinen die Bestände weiter zurück zu gehen / Nicht geschützt.

Orobanche lutea / Gelbe Sommerwurz / Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae) Orobanche lutea / Gelbe Sommerwurz / Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae) Orobanche lutea / Gelbe Sommerwurz / Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae) Orobanche lutea / Gelbe Sommerwurz / Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae) 

Anmerkungen: Merkmale: Vorkommen:

Orobanchen sind gemeinhin schwer zu bestimmen; selten; nur zerstreute Vorkommen (z.B. Schwäbische Alb, Rhön), in weiten Teilen Deutschlands fehlend; Vollschmarotzer, ohne Blattgrün, Wirte: Medicago-Arten (z.B. M. falcata und Medicago x varia).

Aufrecht, ohne Blätter und Blattgrün, 20cm bis max. 50cm hoch, Stängel dunkler als die Blüten, diese 22-30mm lang, gelb bis bräunlichgelb, Blütenrücken zunächst gerade, erst ab Oberlippe gebogen, Blütezeit etwa von Mai bis Juni. 

Wärmebedürftig; kalkreiche, trockene Böden; Staudensäume von Gebüschen und Wäldern, Trocken- und Halbtrockenrasen; an Vorkommen ihrer Wirte gebunden.

 

 

 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  l  Stand: 27. Dezember 2017

© 2005 - 2018 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt