Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht

Naturspaziergang Pflanzenübersicht Pflanzenfamilien Blütenfarben Pflanzen-A-B Pflanzen-C-D Pflanzen-E-G Pflanzen-H-J Pflanzen-K-L Pflanzen-M-P Pflanzen-Q-S Pflanzen-T-Z Pilze Flechten / Moose

Zurück

Oenothera glazioviana / Rotkelchige Nachtkerze
 

Familie:

Onagraceae (=Oenotheraceae) / Nachtkerzengewächse


Fundort (Foto):

Verlängerte Voltastraße / Hattersheim


Datum (Foto):

16. Juni 2007


Gefährdung und Schutz:

Nicht gefährdet; nicht geschützt.

Oenothera glazioviana / Rotkelchige Nachtkerze / Onagraceae (=Oenotheraceae)  / Nachtkerzengewächse

Anmerkungen: Merkmale: Vorkommen:

Eingebürgerter Neophyt aus Nordamerika; Zweijährige Pflanze, im ersten Jahr nur eine Blattrosette, im zweiten dann die Blüte; Junge Wurzeln aller Nachtkerzenarten (von noch nicht blühenden Pflanzen, am besten im Herbst des ersten, notfalls im Frühling des zweiten Jahres - später sind die Wurzeln holzig) kann man wie Schwarzwurzeln verwenden - sehr lecker; junge Blätter sind ähnlich wie Spinat zuzubereiten; die Blüten sind eine tolle, essbare Dekoration.

Krautig, oft größere Bestände bildend, straff aufrecht, bis (Blütenstände) 160cm hoch; Kelchblätter rot, Narben die Staubfäden deutlich überragend, die großen, duftenden Blüten öffnen sich gegen 18 Uhr und schließen sich am nächsten Tag gegen 12 Uhr.

Nähr- und stickstoffreiche Böden; Ödland, Schuttplätze; Ruderalflächen, Straßen- und Wegränder, Bahndämme; oft im Siedlungsbereich/Umland.

 

 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  l  Stand: 14. Dezember 2018

© 2005 - 2019 by Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt