Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Pomatinus substriatus / Ohne deutschen Namen
(syn. Helichus substriatus)

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Hakenkäfer - Dryopidae
Größe:

etwa 4,3-5,5mm / etwa 4,3-5,5mm

Besondere Merkmale:

Die Käfer sind oberseits bronzefarben, unterseits heller, fast goldfarben fein tormentiert, zudem äußerst fein behaart, darunter sind sie eigentlich schwarz; die Augen sind unbehaart; Halsschild und Hinterleib ohne Längskiele; Beine lang, Tarsen und Klauen rostrot; Fühler kurz, orangerot, ab dem 3. Glied stark gekämmt; Flügeldecken leicht gewölbt, hinter der Mitte etwas verbreitert aber zur Spitze hin verengt.

Wo zu finden:

Meist an Bächen und Flüssen.

Wann zu finden:

Etwa von Mai bis September. 

mehr Fotos unten

Pomatinus substriatus / Ohne deutschen Namen / Hakenkäfer - Dryopidae

Fundort: Garten / Stuttgart-Elbelen
Datum: 27. August 2016


Lebensweise:

Die in Deutschland seltene Hakenkäferart Pomatinus substriatus lebt an Ufern und Spülsäumen von Bächen und Flüssen, seltener Seen und Teichen. Die Käfer verbringen einen größeren Teil ihres Lebens im Wasser. Können aber nicht aktiv schwimmen. Sie krabbeln eher etwas unbeholfen an Wasserpflanzen oder auf Steinen / Holz umher. Ihre Körperoberfläche kann eine Luftschicht um die Käfer halten (Plastom). Dies ermöglicht zum einen die Atmung unter Wasser, zum anderen lässt diese sie schnell nach oben treiben, wenn sie neuen Sauerstoff benötigen.

Die Larven entwickeln sich überwiegend unter Wasser und besitzen in jüngeren Stadien Tracheenkiemen, ältere Stadien fehlen diese und sie müssen häufiger an die Oberfläche.

Die Imagines fliegen in lauen Sommernächten häufig nachts umher, offenbar um neue Lebensräume zu erkunden. Dabei fliegen sie auch künstliche Lichtquellen an. Dies erklärt auch Funde weiter entfernt von Gewässern.

Nahrung: Imago: Moose, Algen, moderndes Holz  Larven: Moose, Algen, moderndes Holz

Gefährdung und Schutz: Vom Aussterben bedroht (RL 1) / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Der Rote Liste Status "1" (vom Aussterben bedroht) könnte auch auf die aufwendige Art des Nachweises zurück zu führen sein. Die dennoch seltene Art ist sicherlich in Kategorie 2 (stark gefährdet) zu listen.

 
 

 

Pomatinus substriatus / Ohne deutschen Namen / Hakenkäfer - Dryopidae Pomatinus substriatus / Ohne deutschen Namen / Hakenkäfer - Dryopidae Pomatinus substriatus / Ohne deutschen Namen / Hakenkäfer - Dryopidae
Garten / Stuttgart-Elbelen

27. August 2016
 

Garten / Stuttgart-Elbelen

27. August 2016

Garten / Stuttgart-Elbelen

27. August 2016

Pomatinus substriatus / Ohne deutschen Namen / Hakenkäfer - Dryopidae    
Garten / Stuttgart-Elbelen

27. August 2016
 

   

 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 25. Oktober 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt