Alle Fotos gibt es per Mausklick in einer Großansicht
Zurück Weiter

Lacon punctatus / Weißschuppiger Schnellkäfer

Quellenangaben

Naturspaziergang
Wildbienen
Hummeln
Aculeate Wespen
Parasitica
Symphyta
Ameisen
Libellen
Tagfalter
Nachtfalter
Käfer Übersicht
Käfer Teil 1
Käfer Teil 2
Käfer Teil 3
Heuschrecken
Wanzen
Zikaden
Diptera Übersicht
Schwebfliegen&Co
Zweiflügler 2
Zweiflügler 3
Zweiflügler 4
Mückenartige
Spinnentiere
Verschiedenes
Andere Tiere
Vögel
Pflanzenübersicht
Pilze

Familie: Schnellkäfer - Elateridae - Agrypninae
Größe:

etwa 14-21mm / etwa 14-21mm

Besondere Merkmale:

Lang gestreckt, flacher Körperbau, Halsschild länger als breit; matt schwarz, Oberseite mit schwarzen und zerstreuten kleinen, weißen Schuppen besetzt; Epipleuren ohne Furchen für die Beine.

Wo zu finden:

Vor allem mediterran verbreitete Art; Wälder und deren Ränder.

Wann zu finden:

Etwa von Mai bis Juli.

 

Lacon punctatus / Weißschuppiger Schnellkäfer / Schnellkäfer - Elateridae - Agrypninae

Fundort: Damouchari / Pilion / Griechenland
Datum: 28. Juni 2017


Lebensweise:

Lacon punctatus ist eine Art warmer Wälder, bevorzugt offenbar Eichenmischwälder. Die Art lebt überwiegend unter loser Baumrinde, dort entwickeln sich auch die räuberisch lebenden Larven. Der Weißschuppige Schnellkäfer ist dämmerungs- und nachtaktiv und wird selten tagsüber gefunden.

Nahrung: Imago: ???  Larven: räuberisch unter Baumrinde

Gefährdung und Schutz: Rote Liste Deutschland: 0 - Ausgestorben bzw. Verschollen / Nicht unter Schutz gestellt

Anmerkungen:

Ob diese südliche Art tatsächlich einmal in Deutschland heimisch war ist offenbar fraglich.

 
 

 
 


Nach oben  l  Fenster schließen  Stand: 25. Oktober 2017

© 2005 - 2017 by www.naturspaziergang.de / Andreas Haselböck

Die Weiterverwendung der Fotos und Texte von dieser Homepage auf anderen Webseiten oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne meine Zustimmung nicht gestattet! Alle Fotos und Texte unterliegen dem Internationalen Urheberrecht.
Über die Nutzungsbedingungen siehe Seite Kontakt